Sinfonic Rock Night 2021 – Great Expectations!

Nachdem die Sinfonic Rock Night im Jahr 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, ist die Vorfreude in diesem Jahr natürlich besonders groß.

Auch wenn das Virus uns noch nicht verlassen hat, brauchen wir wieder gute Aussichten: eine Perspektive auf ein Leben mit Konzerten und anderen Veranstaltungen. Gerade in diesem Jahr, in dem die Musikschule ihr 50-jähriges Jubiläum feiert, passt dieses Thema wunderbar.
Die Alte Weberei und die Musikschule möchten Ihnen ein Programm bieten, mit dem wir an diesem Wochenende Hoffnung und Zuversicht erklingen lassen.

Programm

Also Sprach Zarathustra – Richard Strauss
Bearbeitung: Ivo Weijmans

Tonnenweise – Ivo Weijmans
Percussionensemble

Hymn for the Weekend – Coldplay
Bearbeitung: Ivo Weijmans
Gesang: Jonas Timmerhues, Mark Stouwdam

Aus der neuen Welt – Antonin Dvorak
Bearbeitung: Gertjan Lenderink
Englischhorn: Anne Laumann

Summertime – George Gershwin
Bearbeitung: Matthias Wilkens
Gesang: Mark Stouwdam

There you’ll be – Diane Warren
Bearbeitung: Ivo Weijmans
Gesang: Roxine Engelbarts

Worn down Piano – Mark & Clark Band
Bearbeitung: Erik Ekkelboom
Gesang: Mark Stouwdam
Klavier: Erik Ekkelboom, Jasper van der Deen

You can’t always get what you want – Rolling Stones
Bearbeitung: Matthias Wilkens
Saxofon: Matthias Wilkens

Die Liebe zur Musik – Ivo Weijmans
Gesang: Agitato, Mira Brookmann

Innuendo – Freddie Mercury (Queen)
Bearbeitung: Ivo Weijmans
Gesang: Jonas Timmerhues

I’m still standing – Elton John
Bearbeitung: Erik Ekkelboom
Gesang: Mark Stouwdam

Fix You – Coldplay
Bearbeitung: Roxine Engelbarts
Gesang: Roxine Engelbarts, Jonas Timmerhues

Baustelle – Ivo Weijmans
Percussionensemble

Die da ?! – Die fantastischen Vier
Bearbeitung: Matthias Wilkens
Gesang: Jochen Anderweit, Jonas Timmerhues

Impossible – Nothing but Thieves
Bearbeitung: Freek Engelbarts
Gesang: Jonas Timmerhues

Great Expectations – Toto
Bearbeitung: Ivo Weijmans
Gesang: Roxine Engelbarts, Mark Stouwdam

Music – John Miles
Bearbeitung: Johannes Strzyzewski
Gesang: Roxine Engelbarts, Jonas Timmerhues, Mark Stouwdam

Mitwirkende

Piccoloflöte
Melanie Termath

Querflöte
Celina Feiertag, Sarah Laug, Simona Schoo, Birgit Schrader

Oboe
Anne-Kathrin Laumann

Klarinette
Leonie Schröder, Lena Rakers

Fagott
Jannik Egbers, Jara Johannink

Sopran-Saxofon
Gardis Stegink

Alt-Saxofon
Malte Eggers, Emma Schoppmann

Tenor-Saxofon
Hannes Conen, Thorben Groven, Jonas Schrader

Bariton-Saxofon
Jarne Eersink

Horn
Jochen Anderweit, Freek Engelbarts, Mireille Seynaeve

Tenorhorn
Jan Hopster

Trompete
Monika Kappelhoff, Michael Lütkes, Tanja Nijmeijer, Andreas Termath

Posaune
Martin Borggreve, Susanne Focke, Marie Voget

Tuba
Benjamin Strathmann, Detlef Wiesner

Percussion
Benjamin Alsmeier, Matthias Germer, Marten Groven, Joris Hupe, Elias Knüver, Oskar Rudis, Fabian Schlie, Peter Voget, Christian Wiggers

Violine 1
Lea Brookmann, Elisabeth Bergner, Marleen Egbers, Johanna Gels, Birgit Giesecke von Berg, Franziska Hes, Frederike Hes, Rolf Kopf, Laura Olthuis, Lena Rasch, Hilmar Sundermann, Brechje Weijmans

Violine 2
Julia Abraham, Shayan Arjomand, Inga Brookmann, Anna-Lynn Dobben, Amelie Drechsler, Lilith Feilmeier, Jule Gastler, Darleen Knüver, Melisa Kubilay, Susanne Munk, Jannes Pieterek, Martin Schreurs, Meike Straukamp, Johanna Vischer, Amelie Weiden

Viola
Dietmar Brookmann, Aisha Havenga, Karina Hurny, Sven Leprich

Violoncello
Katharina Braus, Paul Emmler, Helena Knecht, Lukas Kues, Katharina Munk

Saxofon
Matthias Wilkens

Harfe
Janne-Minke Nijp

Band
Jasper van der Deen – Keyboard
Iwan van de Weer – Gitarre
Thomas Hann – E-Bass
Bart Hopster – Drumset

Agitato
Mira Brookmann, Emma Heetlage, Hanna Heetlage, Sarah Rakers

Sopran
Christina Bremmer, Maren Kortmann, Agnes Oskamp, Cora Verheij, Gordana Wolf

Mezzo
Petra Engelbertink, Louise Goorhuis Oude Sanderink, Gaby Hennig-Kloep, Angelika Prüß, Jacqueline Schulz

Alt
Roxine Engelbarts, Ellen Richter, Rolinde Zieverink

Tenor
Martijn de Coster, Frank Dubbelink, Fred Harmelink

Bass
Manfred Boomhuis, Arjan Mollink, Robert Schasfoort

Gesang
Roxine Engelbarts, Mark Stouwdam, Jonas Timmerhuis

Moderation
Olaf Cordes

Einstudierung Chor
Rolinde Zieverink

Einstudierung Agitato
Olga Stikel

Leitung
Gertjan Lenderink, Ivo Weijmans

Musikarrangements
Erik Ekkelboom, Gertjan Lenderink, Johannes Strzyzewski, Ivo Weijmans, Matthias Wilkens, Freek Engelbarts, Roxine Engelbarts

Bilder

Presse

Standing Ovations und eine letzte Zugabe. Die 22. Aufführung des größten Sinfonic-Rock-Hits aller Zeiten – des „Music“ von John Miles“ – beendet eine Sinfonic Rock Night, der hoffentlich noch 22 weitere folgen.
Grafschafter Nachrichten vom 27.11.2021

DVD

Die DVD der Show vom 27.11.2021 ist bei der Alten Weberei erhältlich und kann direkt hier bestellt werden.